FELL

Biografie

Der Schlagzeuger und Klangkünstler Simon Berz (Schweiz) und Electronica-Musiker und Bassist toktek (Holland) messen sich in eruptiven Klangergüssen und sonoren Kuschelszenen. Mit ihren selbstgebauten elektronischen Instrumenten und Interfaces verwandeln sie menschliche Emotionen und Körperbewegungen in Geräusche, die zu einem zitternden, groovenden und verschwitzten Dialog zwischen ihnen und ihren Maschinen führen. FELL spielt seit 2010 in Europa, China, Japan, USA und Russland auf Festivals und Konzertbühnen wie Bad Bonn Kilbi (CH), Worldtronics Festival im HKW Berlin, Skiff Festival in St. Petersburg, Incubate Festival Tilburg (NL), Super Deluxe in Tokio, Urban Guild Festival in Kyoto, Dampfzentrale Bern (CH), SIDEFEST New Orleans ... Während 5 Jahren entstand die LP PEIDEN in filigraner Produktionsarbeit und erzählt dabei die stete Unstabilität unserer Existenz. PEIDEN ist ein Dorf in den schweizer Alpen, das stetig talwärts rutscht. Die Platte wurde in einem alten schiefen Challet aufgenommen. Über Simon Berz: Als Schlagzeuger und Klangkünstler hat Simon Berz neue Wege gefunden, mit seinem selbstgebauten Instrument The Rocking Desk zu kommunizieren. Durch die Verwendung von analoger Elektronik erzeugt sein Schlagzeug ein Feedback und kommuniziert mit ihm zurück. Der sich daraus ergebende dynamische Austausch reicht von Klangwänden bis zum Flüstern süßer Nichtigkeiten. Über toktek: Im Laufe der Jahre hat toktek die Kunst gemeistert, alles zu probieren, was Klang macht. Nichts ist unterhaltsamer als toktek zuzusehen Er produziert aus zufälligen musikalischen Objekten ein Meer an Klängen und spiell sie glückselig auf seinem Controller. Er ist ein moderner Robinson Crusoe und genießt sein Leben als Schiffbrüchiger in einem Wunderland der elektronischen Musik.

Releases

Besetzung

Premaster by Will-y Strehler

Mixed by Roli Mosimann

Mastered by Rashad Becker

Simon Berz - drums

toktek - electronica, bass

Links