Sléndro

Biografie

Das Künstlerkollektiv SLÉNDRO um die Musiker Christoph Gisin und Jérôme von Allmen spielt Eigenkompositionen. Ihre Musik wird durch Reisen, das Erforschen neuer musikalischer Territorien und die Freude am gemeinsamen Ausdruck inspiriert. Die Vielfalt der Kompositionen, geprägt durch Instrumente und Stilmittel aus Afrika, Asien und Europa, verbindet sich mit Elementen des Jazz und moderner westlicher Musik. Interkulturelle musikalische Begegnungen und Entwicklung neuer Projekte sind wesentliche Anliegen dieses heranwachsenden Künstlerkollektivs. Interdisziplinäre Arbeit mit Tanz, Literatur und Lyrik sollen dem Kollektiv weitere Dimensionen eröffnen. Das Album The Way Things Go ist die Zusammenfassung dessen, was das Künstlerkollektiv Sléndro prägt und auszeichnet. Kompositionen, beeinflusst durch das Leben und Arbeiten mit Musik, Instrumenten, Musikern und Künstlern verschiedenster Herkunft und Kulturen. Melodien und Harmonien, die in der Zusammenarbeit unter den fünf Musikern arrangiert und gestaltet worden sind. Entstanden ist das Album in zwei Studio-Sessions, in denen eine Stückauswahl getroffen wurde, die den Zuhörer überrascht und zum bewussten Hinhören auffordert. Zum Titelstück The Way Things Go ist im Frühjahr 2017 ein Videoclip durch Milan Film (www.milan-film.ch) realisiert worden. Für den Videodreh und die CD-Release-Konzerte, die im Herbst 2017 und Frühjahr 2018 geplant sind, konnte die Tänzerin Anja Göbel aus Augsburg für eine Zusammenarbeit gewonnen werden. Der Videoclip wird zusammen mit der CD veröffentlicht.

Releases

Besetzung

Christoph Gisin | trumpet, flugelhorn, hang, doussngouni

Jérôme von Allmen | guitars

Christian Gutfleisch | keyboards

Lucio Marelli - drums, percussion

Gigs

07-Juni-2020

Sléndro

live @ Sonntagsmatinée Meriangärten in Basel CH

Links

Videos