Anissa Damali

Biografie

Die gebürtige Baslerin hat ihre Wurzeln in Nordafrika und der italienischen Schweiz, in ihrem Blut fließt aber ganz klar der Sound Brasiliens; eine Fusion aus Jazz, Bossa Nova, Afro und Samba Impressionen. Anissas ausdrucksvolle und warme Stimme sowie ihre einzigartige Art zu improvisieren, trifft den Zuhörer direkt ins Herz. Auf diese Weise entführt sie ihr Publikum in eine andere Welt. Nachdem Release ihres ersten Albums Manissadu in Brasilien, kehrte Anissa Damali wieder zurück in ihren Heimatort. Seit sie denken kann, fühlte sie die Musik in sich. Man könnte sagen, sie wurde ihr in die Wiege gelegt. Ihr Umfeld förderte die Liebe zur Musik und Rhythmen bereits sehr früh. Mit 6 Jahren wurde sie von ihrer Kindergärtnerin in die Musikakademie Basel geschickt. Dort erhielt sie ihre ersten professionellen Gesangsstunden. Bald darauf stand sie zum ersten Mal auf der Bühne. Ihre auffallend passionierte Art, die sprachliche Gewandtheit beeindruckte und dadurch wurde sie schnell entdeckt. So kam es, dass Anissa fortan immer wieder für Hauptrollen in Theatern oder Choraufführungen ausgewählt wurde. Mit 12 Jahren schrieb sie ihr erstes Drehbuch. Ihre Neugierde, Kreativität und ihre musikalische Leidenschaft  welche heute noch genauso vorhanden sind - waren und sind ihr Antrieb. Anissa sang und musizierte, bei jeder sich ihre bietende Gelegenheit. Ihrer alleinerziehenden Mutter, fehlten leider die finanziellen Mittel, ihrer Tochter die Ausbildung zu ermöglich, welche sie sich für sie gewünscht hätte. Somit freute sich Anissa über jedes musikalische Geschenk, welches ihr auf ihrem Weg begegnete. Doch hat sie diese Zeit hat sie auch sehr geprägt. Bis heute bleibt sie ihrem Weg treu. Mit 16 Jahren begann aufgrund einer Anzeige Sängerin für professionelle Gesangsaufnahmen im Studio gesucht ihre Karriere eine Wendung zu nehmen. Hierfür gründete Anissa damals ihre erste musikalische Frauenformation. Sie interessierte sich schon immer für die Möglichkeiten der Mehrstimmigkeit und der Harmonien in der Musik. Als die Frauenformation ins Studio kam, um sich vorzustellen, war der Produzent über dieses Engagement so begeistert, dass er gleich in die Gruppe investierte. So sammelte Anissa als Frontsängerin ihre ersten Erfahrungen in einem Studio. Bis heute wird Anissa als Studio- Sängerin, Musikerin und Komponistin für diverse DJ.-, Radio-, TV-Projekte und weitere Releases für bekannte Artisten und Events, weltweit gebucht. Anissa war 20 Jahre, als ihre Mutter überraschend verstarb. Aufgrund dieses tiefen Einschnittes in ihr junges Leben, verließ sie die Schweiz. Ihr Ziel: London Dort erhielt sie an der Tech Vocals School London ein Diplom in Popular Music Performance. Zeitgleich gelang ihr der Eintritt in den Bachelor of Jazz an der Thames Valley University. In dieser Phase kam das bekannte Londoner Label Lizard King Records auf Anissa zu und wollte sie für ein Female Electro Project als Lead-Sängerin verpflichten. Die Manager legten ihr gleich einen Plattenvertrag über 5 Alben vor. Jedoch hätte sie keine künstlerische Freiheit mehr gehabt, deshalb hatte sie den Vertrag - sehr zum Erstaunen der Manager und Anwälte - abgelehnt. Dies war ein Wendepunkt in ihrem Leben. Diese Entscheidung bestärkte Anissa an ihrem autodidakten Weg festzuhalten. Sie blieb trotz einiger Entbehrungen dabei, nur Musik zu machen, hinter welcher sie zu hundert Prozent stehen konnte. In London hat sie die brasilianische Musik für sich entdeckt. Leider musste sie aufgrund fehlender finanzieller Mittel diese Stadt verlassen. Zurück in der Schweiz begann sie ein Bachelor Studium an der Jazzschule Bern. Nach drei Monaten stellte sie fest, dass die Universität ihr nicht die gewünschte Inspiration brachte. So entschied sie sich gegen das Studium und ging direkt nach Brasilien, ohne ein Wort portugiesisch zu sprechen. Sie blieb für ganze 8 Jahre in Brasilien. Das Land und der brasilianische Jazz wurden zu ihrer zweiten Heimat. Ihre einzigartige Weise musikalisch zu improvisieren; ihre Art die brasilianische Musik zu interpretieren begeisterte die Brasilianer. Aufgrund ihres umfangreichen Repertoires, wurde und wird sie für verschiedenste musikalische Projekte im In- und Ausland gebucht. Auch ihre stimmgewandte Flexibilität, sich in verschiedenste musikalische Stilrichtungen hineinzuleben und sich darin auszudrücken, macht Anissa Damali zu einer ganz eigenen Performerin. In der Zeit in Brasilien etablierte sich die Sängerin. 2012 startete sie ihr Bandprojekt Manissadu. Das Album, wurde mit mehreren bekannten Namen der brasilianischen Musikindustrie im Amazonas aufgenommen. Veröffentlich durch NA Music. Aufgrund ihres Talentes wurde sie u.a. von der Schweizer Botschaft in Brasilien unterstützt. Seitdem pendelt sie als Sängerin zwischen zwei Kontinenten. Bis heute musiziert Anissa in verschiedene Richtungen: Projekte im Jazz, Worldmusic, Soul- Pop und im elektronischen Bereich gehören dazu. Aktuell veröffentlicht Anissa Damali nun ihr zweites Solo Projekt Sem Fronteiras Das Album wird herausgegeben von Unit Records und wurde Ende 2019 fertiggestellt. Alle Songs auf dem Album wurden von ihr geschrieben, komponiert, arrangiert. Sie ist die Hauptproduzentin und hat 2 weltbekannte Co-Produzenten gewinnen können. Enjoy a world full of Music!

Releases

Besetzung

Anissa Damali - vocals

Links