NANDIGHOSHA

Biografie

'TARANA' ist das Debütalbum von NANDIGHOSHA', einer in der Schweiz beheimateten indischen Jazz- / Weltmusik Band mit einer Gruppe von begeisterten, äußerst kreativen und leidenschaftlichen Musikern aus verschiedenen Ländern, wie Indien, der Schweiz, Deutschland und England. Die Gruppe ist der Ansicht, dass jegliche musikalischen Traditionen, Genres oder Sprachen keine Barriere darstellen sollten. Wichtig ist ihnen, einen Klang oder eine Melodie zu kreieren, welche die Herzen der Menschen berührt und zusätzlich frisch und interessant klingt. Die Gruppe "NANDIGHOSHA" wurde Mitte 2017 von der ostindischen klassischen Sängerin / Komponistin Bijayashree Samal gegründet. Dies zusammen mit Bruno Steffen, einem bekannten Schweizer Jazzpianist, Komponist, Arrangeur und Musiklehrer (Konservatorium Zürich, MKZ), sowie Ekkehard Sassenhausen, dem in Klassik, sowie im Jazz sehr gewandten Saxofonisten, Komponisten und Leiter einer grossen schweizerischen Musikschule. Bruno Steffen, ursprünglich vom Prog-Rock, BeBop und Modern Jazz kommend, beschäftigt sich seit vielen Jahren ebenso mit der traditionellen indischen Musik und den Möglichkeiten, diese Elemente ohne Effekthascherei in den Original-Kompositionen auf organische Weise zu verbinden.Der Name "NANDIGHOSHA" bedeutet "Freude an der Musik" und steht auch in Verbindung mit Bijayashrees Geburtsort Odisha, einem östlichen Bundesstaat Indiens, in dem das universelle Prinzip im Zusammenhang mit dem Lord Jagannath Tempel verehrt wird. Das weltberühmtes "Ratha Jatra" in Puri, Indien, ist einzigartig in dem Sinne, dass die Figuren der Hauptgottheiten auf einem Wagen (Nandighosha) aus dem Tempel kommen, sodass sie alle Leute jenseits von deren Glaubensbekenntnis und Religion sehen können. Dies symbolisiert universelle Brüderlichkeit, Einheit und Integrität der Menschen untereinander. Seit ihrer Gründung hat die Nandighosha Group bereits an vielen prestigeträchtigen Orten und Orten wie Genf, Zürich, Winterthur, Vevey, Luzern, Deutschland, Liechtenstein, Neu-Delhi, Hyderabad usw. gespielt. Insbesondere ihre Indien-Tour war unvergesslich. Das indische Publikum war begeistert. Es gab eine großartige Berichterstattung über die Konzerte in den führenden Medienhäuser und Zeitungen wie The Hindu, Indian Express, Dainik Bhaskar, Kalinga Channel, National Channel (Door Darshan) von Indien, sowie im Schweizer Jazz & Blues Magazin und Volks Blatt (Liechtenstein), Liechtensteiner Vaterland usw. Aus der ursprünglichen Besetzung mit Beat Gisler (Bass) und Marius Peyer, resp. Samir Böhringer am Schlagzeug hat sich das aktuelle Line-up mit den langjährigen Freunden Rätus Flisch (Kontrabass) und Robi Mark (Drums, Percussion) ergeben. Als regelmässiger Gast aus London ist seit Gründung der Band Vivek Bhurtun an den Tablas dabei.

Releases

Besetzung

Bijayashree Samal - vocals, composing

Ekkehard Sassenhausen - saxes, bass clarinet

Bruno Steffen - piano, keys, harmonium, programming

Rätus Flisch - double bass

Robert Marc - drums, percussion

Beat Gisler - e-bass

Vivek Bhurtun - tabla

Gigs

27-März-2020

NANDIGHOSHA

live @ Musik Container in Uster CH

25-Apr.-2020

NANDIGHOSHA

live @ Swiss Female Composer Festival in Zürich CH

Links

Videos