Echospheres

by Pegelia Gold /w Polychrome Orchestra

Besetzung

Pegelia Gold : voice : vocals

Elisabeth Coudoux : cello : cello

Marija Kandic : accordion : accordion

Leonhard Huhn : clarinet, bassclarinet, saxophone : clarinet, bassclarinet, saxophone

Constantin Herzog : bass : bass

Fabian Hones : drums, percussion : drums, percussion

Daniel Pratzlich : drums, percussion : drums, percussion

Alexander Wienand : fender rhodes : fender rhodes

Juliane Mack : flutes : flutes

Dirk Rumig : flutes : flutes

Dierk Peters : vibraphone : vibraphone

Tobias Schirmer : marimba : marimba

Irmi Haager : voice : vocals

Album Info

In ihren hintergründig pittoresken Liedern lässt die eigensinnige Chanteuse geheimnisvoll bizarre Welten erstehen, in denen es bisweilen pulsiert wie in einer spiritistischen Sitzung. Ein feingesponnenes, höchst expressives Klangnetz aus Jazz, neuer Musik und Pop-Avantgarde, geprägt von sinnbildlicher Lyrik & intensiven Stimmungen zwischen Traumverlorenheit und Visionärem. Gold produzierte im vergangen Jahr ihr drittes Studioalbum Echospheres in Zusammenarbeit mit dem Polychrome Orchestra. Hier versammelt sie 9 nuancierte Kunstlieder die den Hörer in ein seltsam angenehmes und musikalisch kaleidoskopenes Paralleluniversum entführen. Märchenhaft-poetisch versponnene Geschichten zwischen verträumter Melancholie und karussellhaft überdrehter Ausgelassenheit.

Links

Videos

Reviews


Tracklist

1

Bird of Prey

2

Der Wald so leer

3

Clusters

4

Leuchtbaum

5

Entracte

6

Primal Light

7

Holy Heart

8

Nostalgia

9

Wolf

Streams

Kaufen