unit records
//Home   //About   //Katalog   //Konzertdaten   //Links   //kontakt  English
 
//new releases  //Edi Nulz
An der vulgären Kante  
 
Artist: Edi Nulz
 
Album: An der vulgären Kante
 
Katalog Nr: UTR 4654
 
Releasedatum: 12.02.2016
 
Albumdauer: 42:56
 
Line-Up: Siegmar Brecher: bass clarinet
Julian Adam Pajzs: guitars
Valentin Schuster: drums

 
Credits: Aufnahmedatum: 27.-28.4.2015
Aufnahmestudio: Studio P1, Funkhaus Nalepastrasse, Berlin D
- Compositions: 1,2,6: Julian Adam Pajzs
5,7,10: Siegmar Brecher
9: Valentin Schuster
3,4,8,11: Edi Nulz
- Recorded at Studio P1, Funkhaus Nalepastrasse, Berlin D
- Recording Date: 27.-28.4.2015
- Recording, Mix: zodiaque, Mastering: Andreas Jung
- Special Thanks to Adele Neuhauser, Manuela Schuster, Martin Schuster, Christian Guttmann, Simon Gamper, Marcel Nagel, Liniert, Lestin & Co.

- Contact: booking@edi-nulz.com

 
Liner Notes: "Räudiger Kammerpunkjazz"- Andreas Felber, Ö1
Eigentlich polizeilich verboten: das basslose Jazz-Trio, die Rock-Band ohne Sänger. Bei Edi Nulz ist die Bassklarinette Solist, Sänger und Bassist in Personalunion. Auch die Gitarre erlebt man zuweilen als Meister des tiefen Schalldrucks. Am Schlagzeug wird charmant gerumpelt und gekonnt geschludert, um dann letztlich die musikalische Legierung aus grandioser Grotesque und glücklichem Unsinn zu erzeugen.
Eine Gratwanderung zwischen Irrsinn und Präzision, Präzision und Wahnsinn oder Wahnsinn und Tennis.
Edi Nulz: Ziemlich grosses Hörspiel.

 
Links: www.edi-nulz.com
 
 
 
Album kaufen und hören bei:
 
musik kaufen bei cede.chmusik kaufen beim iTunesMusicStore
musik kaufen bei Amazon
 
« zurück zur Übersicht